Was ist Frühförderung?


Frühförderstellen sind Ansprechpartner für alle Fragen rund um die Entwicklung von Kindern.
Die Familien haben hier die Möglichkeit, sich kostenlos und ohne behördliche Gänge beraten zu lassen.
In einer partnerschaftlichen Zusammenarbeit von therapeutisch-medizinischen und pädagogisch-psychologischen Hilfen ist es unser Ziel, die Besonderheit des Kindes zu erkennen. Wir können somit eine möglichst positive Entwicklung des Kindes unterstützen und der Familie bei Fragen zur Seite stehen.
Als freiwilliges Angebot steht es allen Eltern zur Verfügung, die sich Sorgen um die Entwicklung ihres Kindes machen.
Die Frühförderung kann bereits nach der Geburt beginnen und endet spätestens mit der Einschulung.